Werner-von-Siemens-Schule wird als Umweltschule ausgezeichnet

Am 16. September wurden in einer großen Hanauer Berufsschule insgesamt 103 ,,Umweltschulen'' von Kultussekretär Dr. Manuel Lösel und Umweltsekretärin Dr. Beatrix Tappeser ausgezeichnet.

Der Umweltpreis wird an Schulen verliehen, die sich besonders für eine nachhaltige Umweltbildung an ihrer Schule einsetzen, etwa durch die Anlage eines naturnahen Schulgeländes, das den Kindern ein unmittelbares Naturerlebnis und  „bewegte“ Pausen ermöglicht. Unsere Schule erhielt die Auszeichnung zum ersten Mal, und zwar für die vorbildliche Schulhofgestaltung mit einem Niedrigseilgarten, einem Freiluftklassenzimmer, einem Barfußpfad sowie dem Schulgarten, den eine AG bearbeitet. Im Rahmen des Werkunterrichts entstanden Insektenhotels sowie Nistkästen, die auf dem Schulgelände und dem umliegenden Wald aufgestellt wurden.Des Weiteren existiert bei uns die Aktion „Sauberhafter Schulweg“, bei der das großflächige Gelände rund um die Schule regelmäßig von Müll befreit wird. Darüber hinaus wurde die Mülltrennung in den Klassenräumen auf den neuesten Stand gebracht.

Diese Auszeichnung gilt uns als Ansporn, auf dem Gebiet der nachhaltigen Umwelt- und Energiesparaktivitäten weitere kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

27.09.2015, H. Gless

Die Werner-von-Siemens-Schule wird als Umweltschule ausgezeichnetzoom
Die Werner-von-Siemens-Schule wird als Umweltschule ausgezeichnetzoom
 

Werner-von-Siemens-Schule Lorsch | Kiefernstraße 2 | 64653 Lorsch | Tel. 06251/582680 | Fax 06251/58268 22 | werner-von-siemens-schule@kreis-bergstrasse.de